Deutschland räumt auf in der Biotonne. Gemeinsam für weniger Plastik im Bioabfall.

Kein Plastik in die Biotonne.

*Auch kompostierbare Plastiktüten dürfen nicht in die Biotonne.
Kein Plastik in die Biotonne.

Kein Plastik in die Biotonne!

Warum weder Plastik noch „kompostierbares Plastik“ im Landkreis Böblingen in die Biotonne darf

Plastiktüten benötigen etwa 20 Jahre, um sich zu zersetzen. Zersetzt heißt aber nicht biologisch abgebaut. Übrig bleibt die Plastiktüte in Form von Mikroplastik, welches dann in die Nahrungskette, ins Grundwasser und in die Weltmeere gelangt und dort dem Ökosystem Schaden zufügt. In einer Vergärungsanlage werden die Plastiktüten zerrissen und möglichst aussortiert. Der Durchlauf der Bioabfälle dauert in der Regel drei Wochen. In dieser kurzen Zeit bauen sich auch „kompostierbare Plastiktüten“ nicht ab. Das verhindert eine hochwertige Verwertung der Bioabfälle: Plastikschnipsel gehen durch die Vergärung und finden sich im Gärrest wieder, welcher nach kurzer Fertigkompostierung als Bodenverbesserer eingesetzt wird.

Machen Sie mit – trennen Sie sich von Plastiktüten und kompostierbaren Plastiktüten! Für hochwertigen Kompost und eine höhere Energieausbeute.

Biomüll kann mehr

Bioabfall ist ein wertvoller Rohstoff und wird zu Qualitätskompost und wertvoller Energie

BB-Kompost

Der aus unseren Bioabfällen gewonnene BB-Kompost schont unsere natürlichen Ressourcen, weil er Mineraldünger und Torf ersetzt. Er ist durch seinen hohen Gehalt an Nährstoffen wie Kalium, Magnesium, Stickstoff und Phosphat ein hervorragender Dünger und Bodenverbesserer. Wir verkaufen den Qualitätskompost mit RAL-Gütesiegel lose und abgepackt.
Mit der Nutzung der Biotonne und dem Einsatz von BB-Kompost schließen Sie den Kreislauf:
Von uns – für uns!

Mehr zum BB-Kompost

Energie aus Bioabfall

In vielen Bioabfallbehandlungsanlagen wird aus dem Bioabfall echte Bioenergie. In einem geschlossenen Raum wird der Bioabfall luftdicht verschlossen. Hier entsteht wertvolles Biogas. Das wiederum wird als Treibstoff für Blockheizkraftwerke genutzt und so in Biostrom umgewandelt. Der Biostrom stammt damit direkt aus Ihrer Tonne und kann in Haushalten und als Treibstoff für E-Fahrzeuge verwendet werden.

#wirfuerbio in Böblingen

Kontakt

Abfallwirtschaftsbetrieb Böblingen

Wolf-Hirth-Straße 33
71034 Böblingen

Ansprechpartner:
Abfallwirtschaftsbetrieb Böblingen
07031 / 6631550

Zur Webseite des AWB Böblingen

Gemeinsam mehr erreichen

Mitglieder gesucht: Jede Abfallwirtschaft aus Deutschland kann an der Kampagne #wirfuerbio teilnehmen.

Infoblatt herunterladen.

Rufen Sie uns an.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.