Deutschland räumt auf in der Biotonne. Gemeinsam für weniger Plastik im Bioabfall.

Kein Plastik in die Biotonne.

*Auch kompostierbare Plastiktüten dürfen nicht in die Biotonne.
Kein Plastik in die Biotonne.

Kein Plastik in die Biotonne!

Warum weder Plastik noch „Bioplastik“ in der Region Aachen/Düren in die Biotonne darf

Plastiktüten werden meist aus Erdöl hergestellt und benötigen etwa 20 Jahre, um sich zu zersetzen. Zersetzt heißt aber nicht biologisch abgebaut. Übrig bleibt die Plastiktüte in Form von Mikroplastik, welches in die Umwelt und in die Nahrungskette gelangt.
Auch „kompostierbare Plastiktüten“ dürfen einen Anteil „Erdöl“ enthalten, der aber unter festgelegten Bedingungen biologisch abbaubar sein muss. Innerhalb des Verarbeitungsprozesses in unserer Biovergärungsanlage werden auch kompostierbare Beutel nicht vollständig biologisch abgebaut. Die Zersetzungszeit dieser Tüten liegt deutlich über den Verarbeitungszeiten.
Wir wollen sauberen Kompost und ein gesundes Ökosystem!
Macht mit und trennt Euch von Plastiktüten und auch von kompostierbaren Plastiktüten.

Trenn' Dich von Deiner Plastiktüte.
Papier ist Trumpf!
Zur Kampagnen- website

Biomüll kann mehr

Bioabfall ist ein wertvoller Rohstoff & wird zu Biokompost und Bioenergie.

Biokompost

Rund 9.900 t Kompost werden in der Biovergärungsanlage in Würselen erzeugt. Der aus Bioabfällen hergestellte zertifizierte Fertigkompost wird als Dünger und Bodenhilfsstoff auf landwirtschaftlichen Flächen der Region eingesetzt.
Auch im kommerziellen und privaten Gartenbau kommt Kompost als organischer Dünger zum Einsatz und trägt dazu bei, die Verwendung von Torf zu verringern.

Bioenergie

In unserer Biovergärungsanlage entsteht aus Bioabfall unter Luftabschluss wertvolles Biogas. Das wiederum wird als Treibstoff für ein Blockheizkraftwerk genutzt und in Wärme und Biostrom umgewandelt. Der Biostrom stammt damit direkt aus Ihrer Tonne und liefert Energie für Haushalte. Durch die energetische Verwertung des Biomülls können fossile Brennstoffe und Kohlendioxid eingespart werden.

Kontakt

AWA Entsorgung GmbH

Zum Hagelkreuz 24
52249 Eschweiler

Ansprechpartner:
Regina Brück
02403 / 8766351
Regina.brueck@awa-gmbh.de

Zur Website der AWA

Gemeinsam mehr erreichen

Mitglieder gesucht: Jede Abfallwirtschaft aus Deutschland kann an der Kampagne #wirfuerbio teilnehmen.

Infoblatt herunterladen.

Rufen Sie uns an.

Schreiben Sie uns eine E-Mail.